Allgemeines

Unsere Aufgabe sehen wir auch in der Aufklärung und in der Vermittlung von Wissen. Elektromobilität wird oft falsch bewertet weil man die Hintergründe und Funktionen nicht kennt.

Einen ersten Einblick vermitteln wir in Vorträgen. Die liegen in einem bezahlbaren Rahmen und verschaffen erste Einblicke. Wer dieses versteht, wird mit Sicherheit einen guten Überblick erhalten, nicht im wissenschaftlichen Bereich, sondern in der Praxis. Dieses Wissen haben wir uns über viele Jahre erarbeitet und gelebt. 

Sensibilisierung

Sensibilisierung Hochvolt

Preis auf Anfrage / Ort Osterode am Harz
(Workshop vor Ort zuzgl. Fahrtkosten)

Die BGI 8686 schreibt eine Sensibilisierung zwingend vor. 
Betroffen sind alle Personen die mit Hochvoltanlagen (eAutos, eMotorrad..) in Berührung kommen können.

Zu schulende Personen sind:

- Bediener
- Fahrer von eFahrzeugen
- Rettungskräfte
- Polizei
- KfZ Sachverständige
- Feuerwehr
- Wachpersonal
- Pförtner
- Werkstattpersonal

Auszug aus den Inhalten

  • Grundaufbau eines Hochvoltsystems

  • Gefahren / Auswirkungen des elektrischen Stroms

  • Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Unfällen

  • Technische Maßnahmen

  • Wer darf was in Zukunft durchführen

Kontakt:
Matthias Schmidt  -
Industriemeister Elektrotechnik / Energietechnik Tel.: 0172 / 54 26 639

Fahr- und Technikseminar für Elektrofahrzeuge

Dieses Seminar erklärt wie ein e-Auto funktioniert:

- Umweltschutz - woher kommt der Strom
- Richtig laden
- Wie funktioniert der Akku
- Wallboxen

- Verbrauch
- Technische Grundlage zu den Steuerungs- und Assistenzsystemen

- Welches Auto passt zu mir
- Laden und fahren im Winter

- Ladesäulen finden
- Bezahlsysteme
- richtig fahren


Kontakt: Matthias Schmidt  Tel.: 0172 / 54 26 639

TERMINE Schulungen / Workshops

Erfragen Sie bitte freie Termine.

Kontakt: 0172 54 26 639  Matthias Schmidt


Autohaus, Polizei oder Rettungswache. Jeder Teilnehmer erhält einen Einblick in die neuen Fahrzeuge, ist auf mögliche Gefahrenpunkte vorbereitet und erhält ein Zertifikat.